Swipe to the left

Sieben auf einen Streich - Christian Heilander

Sieben auf einen Streich - Christian Heilander
Von Stephan Scherer vor 23 Tagen Keine Kommentare


Sieben auf einen Streich

„Wir lernen jeden Tag dazu“

Heute interviewen wir Herrn Christian Heilander, der schon seit über 30 Jahren die CTP-Abteilung (Computer-to-Plate) Abteilung verstärkt und mit seinem großen Wissen unterstützt. Als „Workflowmanager“ besticht er immer wieder durch großes Hintergrundwissen im Bereich „Druck- und Plattenoptimierung“.

1. PD: Du bist schon lange in der CTP dabei und hast schon einige Veränderungen erlebt. Was steht momentan auf eurer Agenda?

Christian: Im Moment liegt der Fokus darauf die Coronazeit gut zu überstehen. Die Qualität der Produkte und die Produktionssicherung muss ja trotz Pandemie und deren Begleiterscheinungen erhalten bleiben.

2. PD: Du bist momentan schon seit einigen Wochen zuhause im „Home-Office“. Klappt der Spagat ohne Probleme?

Christian: Bei dieser Gelegenheit zuerst ein herzliches Dankeschön an alle Kollegen die mir Homeoffice ermöglichen und mich dabei unterstützen. Probleme gibt es eigentlich nicht. Dennoch ist für mich die Anwesenheit am Arbeitsplatz angenehmer. Da kann ich mich besser auf die Arbeit konzentrieren. Es gibt Situationen (Störungen während der Produktion usw.) in denen es besser ist wenn man vor Ort ist um darauf reagieren zu können. Ebenso fehlt einfach das Zwischenmenschliche mit den Kollegen.

3. PD: Dein Einsatzgebiet ist ja nicht nur die einfache Druckplattenbelichtung, sondern erweitert sich fast täglich. Wie spielen hier die Außenbereiche (Temperatur, Farbe, Papier….) eine Rolle für die Qualität eines Produkts?

Christian: Diese Außenbereiche spielen eine Entscheidende Rolle bei der Qualität eines Produkts. Dies jetzt einzeln aufzudröseln würde zu lange dauern. Nur so viel, wir lernen jeden Tag dazu.


4. PD: Du hast letztes Jahr Dein 30-Jähriges Betriebsjubiläum gefeiert. Was gefällt Dir hauptsächlich an Deinem Job?

Christian: Der tägliche Umgang mit den Kollegen um die anstehenden Produktionen störungsfrei und in bester Qualität zu verarbeiten. Ebenso erweitert sich das technische Wissen und Verständnis fast täglich.


5. PD: Nun noch einige private Fragen zu Dir:

Nach einem stressigen Tag: Was sind Deine Hobbys und wo kannst Du am besten abschalten?

Christian: Hobbys habe ich so eigentlich keine. Ich höre gerne Musik oder zocke ein paar Runden auf der Switch oder am Tablet. Abschalten kann ich am Abend bei einem Glas Rotwein, einem guten Film oder Brettspiele mit meiner Familie.


6. PD: Was ist Dein Lieblingsverein?

Christian: Gibt es keinen. Was ich mittlerweile sehr gerne anschaue sind Rugbyspiele, speziell die WM. Leider ist die auch nur alle vier Jahre. Und hier sind es die Spiele der All Blacks (Neuseeland).


7. PD: Wie würdest Du Dich selbst beschreiben?

Christian: Ehrlich gesagt beschreibe ich mich selbst nicht gerne. Aber ich denke zuverlässig und loyal würde passen.