Swipe to the left

Umwelt.Bewusst.Gedruckt - 7 Fakten zum Umweltschutz

Umwelt.Bewusst.Gedruckt - 7 Fakten zum Umweltschutz
Von Daniela Meeß vor 1 Monat Keine Kommentare

Schon gewusst? Bei der Herstellung von Papier wird nicht das wertvolle Stammholz verwendet, sondern nachhaltige Quellen wie Sägewerkabfälle, Plantagen- und Durchforstungsholz.


Dabei werden bei der Zellstoffgewinnung aus Plantagenholz keine Naturwälder gerodet, da Plantagen häufig auf landwirtschaftlichen Flächen angelegt werden, die nicht mehr produktiv waren. Zudem trägt die Durchforstung dazu bei, die Gesundheit der Wälder zu fördern. Denn durch die Entnahme schwächerer Nachbarbäume stehen den verbleibenden Bäumen zusätzliche Wasser- und Nährstoffressourcen zur Verfügung.

Die europäische Holzhandelsverordnung (EUTR) gewährleistet, dass in der EU keine illegal geschlagenen Holzprodukte in Verkehr gebracht werden. Alle Händler, die erstmals Holz oder Holzprodukte – also auch Papier – in der EU verkaufen, müssen die Sorgfaltspflichten der EUTR erfüllen.

Als Teil der Papierindustrie unterstützen wir die Zertifizierung von nachhaltig bewirtschafteten Wäldern durch PEFC International und den Forest Stewardship Council. Mit den neuen EU-Vorschriften zur Entwaldung (Deforestation-RL) wird sogar durch das Gesetz sichergestellt, dass unsere Druckerzeugnisse aus Deutschland nicht mit Entwaldung in Verbindung stehen.