Swipe to the left

News mit dem Schlagwort 'wirddruckendeinezeitung'

RSS-Feed

500 Jahre Fuggerei Augsburg

Von Daniela Meeß vor 29 Tagen Keine Kommentare

500 Jahre Fuggerei in Augsburg. Als Höhepunkt des Jubiläumsjahres steht der Fuggerei NEXT500 Pavillon noch bis zum 12. Juni 2022 auf dem Rathausplatz❗


In der Verlagsbeilage der @augsburger_allgemeine dreht sich daher alles um Erfolgskonzepte, Visionen und die Geschichte der Fuggerei.

Außerdem gibt es hier auch die Programmübersicht für die nächsten Wochen. Gedruckt natürlich von uns.

Auf die nächsten 500 Jahre!!

Herzlich Willkommen im Online TEAM

Von Daniela Meeß vor 3 Monaten Keine Kommentare

Wir begrüßen ganz herzlich unseren neuen Kollegen DEAN FLETCHER und freuen uns auf die Zusammenarbeit!!



Nachhaltigkeit

Von Daniela Meeß vor 3 Monaten Keine Kommentare

Nachhaltigkeit spielt bei der Produktion der Augsburger Allgemeinen und ihrer Heimatzeitungen eine große Rolle. Und zwar in allen Produktionsschritten. Das Papier etwa kommt ausschließlich von Papierfabriken aus der Region. „Hier achten wir zum einen darauf, dass unsere Partner ressourcenschonend produzieren. Zum anderen halten wir die Transportwege kurz, was sich positiv auf die CO2-Bilanz auswirkt“, erklärt Andreas Ullmann, Gesamtleiter Technik in der Druckerei der Mediengruppe Pressedruck. Zudem wird der überwiegende Teil für das Zeitungspapier aus Altpapier gewonnen. Und zwar deutlich mehr als 80 Prozent. Ein geringer Anteil an Frischfasern ist stets notwendig. So lässt sich die Reißfestigkeit des Papiers sicherstellen. Außerdem wird der Kreislauf beim Altpapier aufrechterhalten. Dafür werden aber keine Bäume gefällt, sondern Sägerestholz genutzt. Das fällt bei Sägewerken ohnehin an und ist quasi ein Abfallprodukt. Alternativ verwendet man sogenanntes Durchforstungsholz . Bei der Durchforstung nehmen Forstwirte schwächere Bäume aus dem Wald heraus. So erhalten die übrigen Bäumen bessere Wachstumschancen.

„Man sagt, Papier hat sieben Leben“, erläutert Andreas Ullmann. Die ersten „Leben“ verbringt das Papier im eher höherwertigen Bereich, etwa als Buch oder Schreibheft. Erst später wird es dann – manchmal sogar mehrfach – zu Zeitungspapier oder Verpackungsmaterial. Und in der letzten Lebensphase zu Toilettenpapier. Wichtig ist aber, dass die Zeitung nach dem Lesen auch im Altpapier landet. Nur so kann der Kreislauf weitergehen.

Das Magazin zum Thema Bauen & Wohnen

Von Daniela Meeß vor 3 Monaten Keine Kommentare

Ab und zu muss einfach etwas Neues her. Das gilt für den Kleiderschrank oder fürs Auto ebenso wie für die Wohnungseinrichtung. In dieser Beilage finden Sie auf den folgenden Seiten einen bunten Mix zu den Themen Bauen, Wohnen und Einrichten.

Wir hatten das Bedürfnis, diese Beilage "neu aufzufrischen". Deshalb hat diese 40-seitige Beilage einen neuen Anstrich bekommen. Auf einem 60g aufgebesserten Zeitungsdruckpapier, in der Druckmaschine online geheftet und anschließend in der Weiterverarbeitung auf Endformat beschnitten. Neu, luftiger und übersichtlicher erstrahlt die neue Bauen & Wohnen.


Work in Progress - PORTRAITS von Andreas Baier

Von Daniela Meeß vor 5 Monaten Keine Kommentare

Wir freuen uns über zufriedene Kunden - Kundenstimme von Andreas Baier:

Es war mein erster Zeitungsdruck. Nachdem mir das Ergebnis Ende letzten Jahres vorlag und ich in kurzer Zeit schon jede Menge Feedback erhalten habe, kann ich sagen, daß es auch nicht mein letztes Zeitungsprojekt gewesen sein wird. Die Vorgespräche, die Andrucke, die Beratung in Sachen Farbprofil und letztlich auch der Druck zeugen von jener Identifikation mit der Sache, die man sich in der heutigen Zeit von viel mehr Auftragnehmern wünscht, aber leider – aus welchen Gründen auch immer – immer seltener antrifft. Meine Damen und Herren aus der Fugger-Hauptstadt Augsburg: Chapeau!


Die neue Saison beginnt! Der FCA in der Bundesligasaison 2021/2022

Von Daniela Meeß vor 11 Monaten Keine Kommentare

Zwei Tage vor Beginn der heiß erwarteten Fußball Bundesliga Saison 2021/22 bekamen die Leser der Augsburger Allgemeinen ein besonderes „Schmankerl“ geboten: Eine 24-seitige Beilage über den Saisonstart des Heimatvereins FC Augsburg in der höchsten deutschen Spielklasse.

Schon seit elf Jahren behaupten sich die Fuggerstädter gegen wirtschaftlich deutlich stärker aufgestellte Teams. Obwohl in fast jeder Saison der Abstiegskampf auf dem Programm stand, hielten die Fans ihren Lieblingen die Treue.

150 Jahre Wertingen

Von Daniela Meeß vor 11 Monaten Keine Kommentare

Wenn die Redakteure am Abend ihre Arbeit beenden, geht der Dienst für die Drucker in unserem Verlagshaus in Augsburg erst richtig los. Vom Computerbild zur fertigen Seite: So entsteht die Wertinger Zeitung, ein Bericht von Angela Brenner und Berthold Veh.